Datenschutzerklärung

Dieses Statement enthält die Datenschutzerklärung von StoneShot.com.

StoneShot.com bietet ein Portal oder Gateway zu den digitalen Marketing-Dienstleistungen der StoneShot Group. Die Website ist Eigentum der Firma und wird von StoneShot Ltd. betrieben. StoneShot Ltd ist eine in England und Wales unter der Firmenregistrierungsnummer 04212270 eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in 90 Basinghall Street, London, EC2V 5AY, England.

Datenschutz

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Diese Datenschutzerklärung enthält unsere aktuellen Richtlinien und zeigt unser Engagement zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir können die Inhalte oder Dienste auf dieser Website jederzeit und ohne Vorankündigung ändern, weshalb sich auch unsere Datenschutzbestimmungen in Zukunft jederzeit ändern können. Sie stimmen zu, diese Datenschutzseite regelmäßig zu besuchen, und Ihr kontinuierlicher Zugriff bzw. Ihre regelmäßige Nutzung der Website schließt ein, dass Sie den Änderungen zustimmen.

Bitte beachten Sie, dass die StoneShot-Gruppe ihre digitalen Marketingdienstleistungen und -produkte über ihre Büros auf der ganzen Welt anbietet. Die Grundsätze der Vertraulichkeit und des Schutzes personenbezogener Daten sind von Land zu Land unterschiedlich. Alle erfassten Daten werden im Vereinigten Königreich aufbewahrt und unterliegen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) der Europäischen Union (EU), die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Die GDPR gilt für alle Bürger mit Wohnsitz in der EU. Weitere Informationen über die GDPR finden Sie unter https://ico.org.uk.

Personenbezogene Daten von Personen mit Wohnsitz außerhalb der EU erhalten den gleichen Schutz vor unbefugtem Zugriff, unberechtigter Nutzung oder Weitergabe. StoneShot wird sich bemühen, die gleichen Rechte zu gewähren, ist aber nicht dazu verpflichtet.

StoneShot ist beim Information Commissioners Office (ICO) im Vereinigten Königreich unter der Registrierungsnummer Z1026481 eingetragen.

Warum muss StoneShot personenbezogene Daten erheben und speichern?

Um Ihnen einen Service anbieten zu können, müssen wir einige personenbezogene Daten erheben. Wir verpflichten uns in jedem Fall, sicherzustellen, dass die von uns erfassten und verwendeten Informationen für den jeweiligen Zweck geeignet sind und keine Verletzung Ihres Rechts auf Vertraulichkeit darstellen. Im Allgemeinen sind diese Informationen auf den Namen, die E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift beschränkt. Wir werden niemals sensible Daten über ethnische Zugehörigkeit, Religion usw. anfordern oder speichern.

Im Hinblick auf die Kontaktaufnahme zu Marketingzwecken wird sich StoneShot mit Ihnen in Verbindung setzen, um über einen Double-Opt-In-Prozess eine zusätzliche Zustimmung zu erhalten. Nachdem Sie Ihre Absicht eingetragen haben, wird eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Durch Klicken auf den Link bestätigt der Empfänger die Gültigkeit der E-Mailadresse und das Interesse, E-Mails von StoneShot zu erhalten.

Wird StoneShot meine persönlichen Daten an Dritte weitergeben?

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten an Drittanbieter weitergeben, die von StoneShot im Rahmen der Zusammenarbeit mit Ihnen beauftragt wurden. Alle Dritten, an die wir Ihre Daten weitergeben, sind verpflichtet, diese sicher aufzubewahren und nur für die Erbringung der Dienstleistung zu verwenden, die sie Ihnen in unserem Namen anbieten. Wenn sie Ihre Daten dafür nicht mehr benötigen, werden sie sie gemäß den Verfahren von StoneShot löschen.

StoneShot wird Ihre personenbezogenen Daten nicht für eigene Marketing- oder kommerzielle Zwecke an Dritte verkaufen oder weitergeben.

Unter welchen Umständen wird StoneShot mich kontaktieren?

Wir wollen vermeiden, aufdringlich zu sein, weshalb wir uns verpflichten, keine irrelevanten oder unnötigen Fragen zu stellen. Darüber hinaus unterliegen die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen strengen Maßnahmen und Verfahren, die das Risiko eines unbefugten Zugriffs oder einer unberechtigten Weitergabe minimieren.

Wie verwendet StoneShot die personenbezogenen Daten, die sie über mich erhebt?

StoneShot verarbeitet (erhebt, speichert und verwendet) die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) der EU. Wir sind bestrebt, Ihre Daten korrekt und auf dem neuesten Stand zu halten und sie nicht länger als nötig aufzubewahren. StoneShot ist gesetzlich verpflichtet, einige Informationen aufzubewahren, wie z.B. Informationen, die für Einkommensteuer- und Prüfungszwecke benötigt werden. Wie lange bestimmte personenbezogene Daten aufbewahrt werden sollen, kann unter anderem durch spezifische Anforderungen des jeweiligen Wirtschaftssektors und durch Vereinbarungen geregelt werden. Je nach den individuellen geschäftlichen Anforderungen können personenbezogene Daten auch über diese Zeiträume hinaus gespeichert werden.

Wie wir Ihre Daten verwenden

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie wir, StoneShot, Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden. Die folgenden Abschnitte beschreiben im Detail, wie StoneShot Ihre Daten verwenden darf und an wen wir sie weitergeben dürfen.

Website-Anfragen

Wenn Sie etwas von einer StoneShot-Website anfordern, z.B. ein Produkt oder eine Dienstleistung, einen Rückruf oder bestimmte Marketingmaterialien, verwenden wir die von Ihnen angegebenen Daten, um Ihrer Anfrage nachzukommen. Um uns dabei zu unterstützen, dürfen wir Informationen an andere weitergeben – zum Beispiel an Finanzinstitute oder Vollzugsagenturen. Wir dürfen Sie auch im Rahmen unserer Kundenzufriedenheitsumfragen oder zu Marktforschungszwecken kontaktieren.

Marketing

Die Informationen, die Sie StoneShot zur Verfügung stellen, können von StoneShot auch für Marketingzwecke verwendet werden. Bevor wir sie jedoch so verwenden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, zu entscheiden, ob Sie damit einverstanden sind oder nicht. Sie können Ihre Einstellungen auch jederzeit aktualisieren, indem Sie auf den Link zu Ihrem persönlichen Präferenz-Center in der E-Mail-Fußzeile klicken.

E-Mail-Tracking

Die meisten von StoneShot gesendeten E-Mails enthalten ein individuelles Tracking-Token. Dieses Token verfügt über eine eindeutige Tracking-ID, über die wir Ihre Interaktion mit der E-Mail und deren Inhalt aufzeichnen können. Wenn Sie die E-Mail öffnen, lädt das Token ein Ein-Pixel-Bild herunter. Wir zeichnen diese Aktivität auf und auch alle Links, die Sie in einer E-Mail verfolgen.

Wenn Sie sich von Marketing-E-Mails abmelden oder Ihre Einstellungen anpassen möchten, können Sie dies jederzeit tun, indem Sie auf den Link zum Präferenz-Center klicken, den Sie in der E-Mail-Fußzeile finden.

Besuch von Websites und Microsites

Wenn Sie eine StoneShot-Website oder -Microsite besuchen, können wir ein oder mehrere Cookies auf Ihren Rechner herunterladen. Diese viel genutzten Cookies können von der Website verwendet werden, um Informationen über Ihren Besuch zu erfassen und um Ihnen eine individuelle Website-Erfahrung zu liefern. StoneShot verwendet sowohl anonyme als auch personalisierte Cookies.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Anonyme Cookies

Wir sammeln nicht identifizierbare Informationen aus Besuchen auf unseren Websites, um die Wirksamkeit unseres Marketings zu messen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. So verfolgen wir beispielsweise die Domains, von denen aus die Besucher kommen, protokollieren die Besucheraktivitäten und erfassen die geografische Position. Wir tun dies so, dass die Informationen nicht-identifizierbar bleiben.

StoneShot oder andere im Namen von StoneShot verwenden diese Daten, um Trends und Statistiken zu analysieren und um unseren Kunden eine angenehmere Website-Erfahrung und einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Transaktionsdaten auf diese Weise verwendet werden, können Sie Ihre Cookies deaktivieren.

Personalisierte Cookies

Diese Cookies werden nicht nur zum Tracking verwendet. Gelegentlich können wir Websites für bestimmte Besucher personalisieren. So können wir beispielsweise ein Webformular mit Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, vorab ausfüllen. Wir tun dies, um Ihnen online Zeit zu sparen und sicherzustellen, dass die Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrekt sind. Eine Einladung zum Besuch einer dieser Websites wird in der Regel als personalisierte URL in einer E-Mail, als Hinweis auf einer Registrierungsseite einer Website oder als Antwort auf Ihre Anmeldung bei einer bestimmten Website dargestellt.

Wir können auch die IP-Adresse erfassen und speichern, die für den Zugriff auf die Website, die Microsite oder das Webformular verwendet wird. Diese Informationen werden für Audit- und Datenanalysezwecke erfasst. Es wird nichts unternommen, um eine Person anhand dieser Informationen zu identifizieren.

Wenn Sie sich für den Besuch einer dieser Websites entscheiden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass StoneShot Informationen über Ihren Besuch, ihre Verbindung zu anderen Informationen über Sie und Ihre Beziehung zu StoneShot erhebt. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten auf diese Weise verwendet werden, nehmen Sie die Einladung zum Besuch dieser Seiten nicht an.

Personalwesen

Wenn Sie sich bei uns bewerben oder Anfragen stellen, können Sie uns Informationen über sich selbst übermitteln, wie z.B. einen Lebenslauf. Wir dürfen diese Informationen bei StoneShot und den mit uns verbundenen Unternehmen für die Beschäftigungsförderung oder die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Die Daten der Bewerber werden nach Abschluss einer bestimmten Rekrutierungskampagne nicht länger gespeichert. Die Kandidaten sollten sich jedes Mal neu bewerben, wenn eine freie Stelle ausgeschrieben wird.

Links zu anderen Websites

StoneShot-Websites können Links zu anderen Websites enthalten. StoneShot ist nicht verantwortlich für die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser anderen Websites.

Ausübung meiner Rechte gemäß der GDPR

Wichtiger Hinweis zur Anwendbarkeit

Dieser Abschnitt über die GDPR gilt für Einwohner der EU und damit zusammenhängende personenbezogene Daten, die direkt erhoben oder an StoneShot übermittelt werden. Als Anbieter von Marktautomatisierungssystemen versenden wir Marketing- und Informations-E-Mails im Auftrag namhafter Kunden.

Gemäß der GDPR wird unser Kunde als „Datencontroller“ bezeichnet, während StoneShot als „Datenverarbeiter“ definiert wird. Unser Kunde ist das Unternehmen oder die Organisation, zu der Sie, der/die „betroffene Person“, die primäre Beziehung haben. Diese Kunden sind es, die entweder Ihre Zustimmung eingeholt haben oder ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihnen E-Mails von der StoneShot-Plattform zu senden.

Wenn Sie wissen möchten, welche personenbezogenen Daten einer unserer Kunden über Sie besitzt, müssen Sie sich direkt an ihn wenden. StoneShot kann nicht auf eine GDPR-Anfrage für oder im Namen eines Kundenunternehmens reagieren.

Personenbezogene Daten

Gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (GDPR) sind personenbezogene Daten wie folgt definiert:

“„alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“); eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, einen Online-Identifikator oder einen oder mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind”.

Kann ich herausfinden, welche personenbezogenen Daten StoneShot über mich hat?

StoneShot kann auf Ihren Wunsch hin bestätigen, welche Daten wir über Sie gespeichert haben und wie sie verarbeitet werden. Wenn StoneShot personenbezogene Daten über Sie speichert, können Sie die folgenden Informationen anfordern:

  • Identität und Kontaktdaten der Person oder Organisation, die bestimmt hat, wie und warum Ihre Daten verarbeitet werden sollen. In einigen Fällen wird dies ein Vertreter in der EU sein.
  • Gegebenenfalls Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.
  • Zweck sowie Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Wenn die Verarbeitung auf den berechtigten Interessen von StoneShot oder eines Dritten beruht, können Sie Informationen darüber erhalten).
  • Die Kategorien der personenbezogenen Daten, die erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die Daten weitergegeben werden sollen oder werden.
  • Wenn wir beabsichtigen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, erhalten Sie Informationen darüber, wie wir diese absichern. Die EU hat die Übermittlung personenbezogener Daten in einige Länder genehmigt, weil sie einen Mindeststandard für den Datenschutz erfüllen. In anderen Fällen werden wir sicherstellen, dass spezifische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten getroffen werden.
  • Dauer der Datenspeicherung.
  • Angaben zu Ihren Rechten auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch gegen diese Verarbeitung.
  • Informationen über Ihr Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
  • Wie man eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einreichen kann?
  • Ob die Bereitstellung personenbezogener Daten eine gesetzliche oder eine vertragliche Anforderung oder eine für den Abschluss eines Vertrages erforderliche Voraussetzung ist und ob Sie verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten anzugeben und welche die möglichen Folgen einer Nichtbereitstellung dieser Daten sind.
  • Die Quelle der personenbezogenen Daten, wenn sie nicht direkt von Ihnen erhoben wurden.
  • Alle Details und Informationen über die automatisierte Entscheidungsfindung, wie z.B. Profiling, und alle aussagekräftigen Informationen über die jeweilige Logik sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung.

Haben Sie ein Problem oder wollen Sie Ihre Rechte gemäß der GDPR ausüben?

StoneShot versucht, die höchsten Standards bei der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten zu erfüllen. Wenn Sie festhalten möchten, ob/welche Daten gespeichert sind oder wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie dies durch folgende Schritte tun. Wir halten uns an die GDPR und sind verpflichtet, alle Anfragen innerhalb von 40 Tagen zu beantworten.

Um eine Anfrage zu stellen, folgen Sie bitte diesen einfachen Schritten:

  1. Füllen Sie ein GDPR-Antragsformular aus.
  2. Nach dem Absenden wird eine Kopie der Anfrage an die im Formular angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Dies entspricht einer Identitätsprüfung, um sicherzustellen, dass der Antragsteller der Eigentümer/Controller der betreffenden Kontaktdaten ist.
  3. Durch Anklicken des entsprechenden Links in der E-Mail wird die Anfrage zur Bearbeitung an StoneShot übermittelt.
  4. StoneShot antwortet per E-Mail an die eingetragene E-Mail-Adresse.
  5. Wenn StoneShot Daten über die betroffene Person speichert, wird in der E-Mail auf die Optionen und die Ausübung der nach der GDPR vorgesehenen Rechte hingewiesen.

Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung haben oder weitere Informationen anfordern möchten, können Sie sich per E-Mail direkt an den StoneShot Datenschutzbeauftragten (DPO) wenden: DPO@StoneShot.com